9. Internationales Flusskrebsforum, 29.08 bis 01.09.2019, Schleswig (Schleswig-Holstein, D)

Die 9. Tagung des forum flusskrebse findet vom 29. August bis 1. September 2019 in der Stadt Schleswig (Schleswig-Holstein) und wird vom Institut für nachhaltiges Ressourcenmanagement (INR) ausgetragen. Wir treffen uns damit erstmalig in Norddeutschland zu unserem Fachforum. Der Tagungsort ist die A.P. Moeller Skolen, ein dänisches Gymnasium in Schleswig. Den Auftakt der Tagung bildet eine öffentliche Abendveranstaltung am Donnerstag, bei der sowohl der regionale Natur- und Kulturraum vorgestellt als auch eine Einführung in die Biologie der Flusskrebse gegeben wird. Der Eintritt hierzu ist frei und offen für alle Interessierten. An den anschließenden beiden Tagen werden jeweils halbtätgige Vortragsblöcke und Exkursionen stattfinden. Im Rahmen der Fachvorträge werden neueste Erkenntnisse auf den Gebieten Artenschutz und invasive Arten, Krebszucht und Aquakultur, Krankheiten und Ökotoxikologie sowie Populationsgenetik und eDNA vorgestellt und diskutiert. Ein wichtiger Bestandteil sind zudem Themen wie Gewässerrenaturierungen und Entwicklungsmaßnahmen vor dem Hintergrund der Ansprüche von Flusskrebsen sowie die Vorstellung und Diskussion von Monitoringergebnissen, Besatzstrategien und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen. Die Exkursionen führen uns zu autochtonen Edelkrebsbeständen sowie zu einer professionellen Krebszucht und werden zudem die Vorstellung laufender Wiederansiedelungsprojekte beinhalten. Außerdem werden wir einen Einblick in die naturräumlichen Besonderheiten der ausrichtenden Region bekommen. Den Abschluss der Tagung bildet am Sonntag ein Besuch der Wikingersiedlung Haithabu nahe Schleswig, welche Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Ausführliche Details zum Vortrags- und Exkursionsprogramm sowie zur Anmelung finden Sie unter ff2019.inrm.eu. Einen Überblick bietet Ihnen unser Tagungsflyer. Liebe Flusskrebsinteressierte, lassen Sie sich die 9. ff-Tagung nicht entgehen!